© R. Butenschön

Eisenbahn in Schleswig-Holstein

Bordesholm   Seite 1   km 86,63   Strecke Hamburg Altona - Kiel

1962

Das Empfangsgebäude noch ohne Kiosk-Anbau.
Als Warteraum gab es einen Unterstand in Holzbauweise mit Bahnsteigsperre.

Foto mit freundlicher Genehmigung der Familie Dölling.


1968

Das Empfangsgebäude wurde 1964 vergrößert und die hölzerne Wartehalle entfernt. Die Rampe im Vordergrund ist nicht mehr über Gleis 3
angeschlossen. Dafür wurde eine neue Rampe an der Verlängerung von Gleis 6 errichtet.Im Hintergrund der neu errichtete Turm des Bezugsvereins.


1970

Blick vom Turm des Bezugvereins auf dem Bahnhof Richtung Neumünster. Im Vordergrund die einfache Kreuzungsweiche im Gleis 1.


Ausschnittsvergrößerung auf das Empfangsgebäude und Bahnübergang.

Das Ausfahrsignal Richtung Neumünster stand hinter dem Bahnübergang vor der Gleisverbindung.

Am Schrankenwärterhaus (Posten 86) ist noch das Gleis für die Bahnmeisterdraisine zu erkennen.

Interessant sind auch die PKW’s auf diesen Bildern.


Blick auf das Empfangsgebäude. Im Vordergrund ist die alte Rampe abgetragen.

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Familie Dölling.


Anfang der 70er Jahre wurden die Gleisanlagen etwas verändert. Die Gleisverbindung in den Hauptgleisen mit der einfachen Kreuzungsweiche wurde ausgebaut, der Gleisanschluß zur Kiesverladung entfernt und das Ausfahrsignal Richtung Neumünster um ca. 200 Meter Richtung Neumünster versetzt.

August 1974

Triebwagen Baureihe 612 / 613 als Eilzug Richtung Hamburg.


Diesellok Baureihe 218 mit einem Schnellzug Richtung Hamburg.


Mittelbahnsteig, Häuschen für die Bahnsteigsperre.
Gegenüber die Gütergleise (Gleis 3+6) mit Ladestraße und Laderampe.


Dieses Gleis 4 führte zum Güterschuppenanbau vom Empfangsgebäude und war gleichzeitig Ziehgleis für Gleis 7 zum Bezugverein.


Einfahrt aus Richtung Kiel.
Links endet Gleis 3 an einem Betonklotz als Prellbock.


Blick in die Gegenrichtung. Im Hintergrund die alte Überführung Eiderkampsweg. Heute steht hier eine Fußgängerbrücke aus Holz. Im rechten Bereich befand sich bis in die 60er Jahre eine Kiesverladeanlage mit Gleisanschluß. Heute sind hier mehrere Industriebetriebe angesiedelt.


Blick von der alten Überführung Eiderkampsweg Richtung Kiel.
Das rechts Gleis hat bereits das UIC 60 Profil.
Im Bereich er weißen Punkte links und rechts von den Gleisen befindet sich heute die Überführung der L 49 (Nettelsee - BAB 7).


ca. 1975

Schrankenposten 86

Hinter der Doppeltür stand bis in die 60er Jahre die Draisine der
Bahnmeisterei.

Foto mit freundlicher Genehmigung der Familie Anger.


26. Dezember 1986

218 493 mit einem Eilzug Richtung Kiel


2x Diesellok Baureihe 212 schieben N 5009 Richtung Neumünster
(am Schluß 212 024).


218 172 + 218 ... vor IC 530 “Mercator” Richtung Hamburg.


218 166 + 218 ... vor IC 687 “Max Planck” Richtung Hamburg.


Bahnhofsausfahrt Richtung Kiel.


Mai 1987

Am Wochenende war der Nahverkehrszug Richtung Neumünster sehr oft mit 2x Baureihe 212 bespannt (am Schluß 212 033).


26. Juni 1987

Dampf-Sonderzug E 27313 “Kap Horn”  Kiel - Hamburg-Altona. Scheinanfahrt für die Fahrgäste.


Ausfahrt Richtung Hamburg.


August 1987

IC Richtung Hamburg bei Km 83 zwischen Bordesholm und Einfeld.


April 1988

218 104 war eine der ersten umlackierten orientroten Dieselloks des BW Flensburg. Hier bespannt sie  den Kohlen-Leerzug von Meimersdorf nach Hamburg-Eidelstedt.


218 180 vor Eilzug Richtung Kiel.


218 181 vor einen Leerwagenzug mit teilweise exotischen Fahrzeugen Richtung Neumünster.


Bei diesem Personenwagen handelt es sich um den 51 80 89-90 307-5
WGSüg 851, der für die Reichsregierung gebaute Sal.4ü-37b "10 207".


Mai 1988

Regelbetrieb am Einfahr-Vorsignal aus Richtung Kiel.

218 116 mit Eilzug Richtung Kiel.


218 123 + 218 ... vor IC Richtung Hamburg.


218 165 vor Kohlenwagen-Leerzug Meimersdorf - Hamburg-Eidelstedt.


218 260 vor Eilzug Richtung Hamburg.


218 176 vor Eilzug Richtung Kiel.


218 192 schiebt einen Eilzug Richtung Bordesholm / Hamburg.


628 / 928 228 als Nahverkehrszug Richtung Flintbek / Kiel.


218 166 vor Eilzug Richtung Kiel.


01. Juni 1988

Dampf-Sonderzug DZ 27301 “Kieler Sprotte” Kiel - Hamburg.
Der Zug mußte vor der Scheinanfahrt von einem Güterzug aus Kiel-Meimersdorf überholt werden.


04. Juni 1988

Dampf-Sonderzug DZ 27304 “Hans Dampf” mit 01 1100 und 41 360 von Hamburg-Altona über Neumünster, Kiel-Meimersdorf (Umfahrung Kiel) nach Malente-Gremsmühlen.


Juni 1992

Dampf-Sonderzug Richtung Kiel während der “Kieler Woche”.


03. November 1992

218 189 + 218 118 mit einem Kohlenzug nach Meimersdorf.


218 111 + 212 003 fahren als Lz von Kiel nach Neumünster.


628 249 als Regionalbahn von Kiel nach Neumünster auf falschem Gleis.


Einfahrsignal aus Richtung Kiel. Im Vordergrund Gleis 3 + 6.


Blick Richtung Neumünster. Vor dem Ausfahrsignal ist die Gleisverbindung mit der doppelten Kreuzungsweiche zu erkennen.


Blick Richtung Kiel vom Bahnsteig Gleis 2. Im Vordergrund Gleis 6. Vor dem Bau der Halle war hier die Ladestraße. Gleis 3 endet im Hintergrund beim Bockkran und Gleis 6 schwenkt hinter der Halle.


Hier die einzige Verbindung der Hauptgleise in Richtung Neumünster.


Das Empfangsgebäude mit Güterschuppen.


212 007 + 212 310 rollen mit Ellok 120 123 und den Bauzugwagen an, um den ersten Fahrleitungsmast der beginnenden Elektrifizierungsarbeiten in Schleswig-Holstein zu setzen.


Ellok 120 123 wird für die Dauer des Festaktes vor dem Güterschuppen auf Gleis 4 plaziert.


Der 1. Mast wird gesetzt.

Fotos: A. Brosowsky


Februar 1993

Das Empfangsgebäude von der Straßenseite.


Das Empfamgsgebäude von der Gleisseite.


Gleis 4 am Güterschuppen wurde entfernt.


Blick Richtung Kiel mit dem Ausfahrsignal N und den Weichen 11, 12 und 14.


Blick Richtung Neumünster mit dem Ausfahrsignal N und den Weichen 11, 12 und 14.


Alter Prellbock vom ehemaligen Gleis 7.


218 155 mit einem Regionalexpress nach Kiel.


Regionalexpress nach Hamburg fährt wegen der Elektrifizierungsarbeiten auf dem falschen Streckengleis.


Blick Richtung Kiel. Am Streckengleis von Kiel werden die Masten gesetzt.

Fotos T. Pardeike


August 1994

Das Empfangsgebäude von der Straßenseite.

Foto T. Pardeike


August 1995

229 106 vor EC 29 “Prinz Eugen”  Richtung Hamburg.

Der Fahrdraht hängt schon seit einem Jahr, aber noch wird mit Diesel
gefahren.


24. September 1995

Eröffnung des elektrischen Betriebes in
Schleswig-Holstein.
Der ICE hält in Bordesholm, damit die Ministerpräsidentin zusteigen kann.


103 177 vor einem Intercity Richtung Hamburg.